PS 800 M1 D

Der PS 800 M1 D weist mit 800 Litern das größte Behältervolumen der pneumatischen Sägeräte der Dünger-Edition auf. Alle Komponenten sind perfekt auf die Anforderungen des intensiven Einsatzes abgestimmt. So ist die Maschine mit 16 Ausgängen, einem starken hydraulischen Gebläse, einem Stahltank und vielen weiteren Extras ausgestattet.

Funktionsweise

Das Streugut gelangt über die elektrisch gesteuerte Säwelle vom Saatgutbehälter in den Luftkanal. Hier wird das Streugut mit Hilfe des Gebläses über Kunststoff-Schläuche zu den Prallblechen befördert und gleichmäßig und bodennah verteilt. So ist selbst bei Wind eine exakte Streugut-Ausbringung möglich!

EXAKT

  • Hermetische Abdichtung speziell für Ausbringung von Dünger, Mikrogranulaten und Pestiziden
  • Exakte Querverteilung über die gesamte Arbeitsbreite
  • Punktgenaues Ausbringen des Streuguts, unabhängig vom Wind
  • Das gesamte Gerät ist luftdicht und korrosionsbeständig: Alle pulverbeschichteten Teile sind mit einer korrissionsbeständigen KTL-Beschichtung (Standard in der
    Automobilindustrie) geschützt.
  • Alle Normteile, das Rührwerk und die Besenverstellung sind aus Edelstahl gefertigt.

 

VIELSEITIG

  • Universelle Montage-Möglichkeiten auf nahezu allen Geräten, wie zum Beispiel Sämaschinen, Einzelkornsämaschinen, Kulturpflegegeräte oder Bodenbearbeitungsgeräte - unabhängig vom Hersteller.
  • Kann auch für die Ausbringung von Zwischenfrüchten eingesetzt werden

KOMFORTABEL

  • Geschwindigkeitsangepasste Saatmengenausbringung & Vorgewendemanagement mit Sensorik 1 (optional)
  • Einfache Einstellung & komfortable Abdrehprobe.
  • Füllstandsensor 1, der rechtzeitig an das Nachfüllen des Düngers oder Saatguts erinnert
  • Ausbringung von hohen Saatgutmengen pro Hektar
  • Sie haben immer eine zweite Säwelle in Parkposition dabei
  • Seltenes Nachfüllen aufgrund des großen Behälters
  • Leichteres Einfüllen durch die größte Behälter-Öffnung für Big-Bag-Befüllung

1 Für die Verwendung mit dem Steuermodul 5.2 & 6.2
 

 

Anwendungsbereiche des
PS 800 M1 D


APV Anwender über PS 800 M1 D

Berichten Sie über Ihre Erfahrungen mit APV-Geräten!

Zum Formular